304. Hand vs. Fingers – 307. Brain Breakthrough! It’s Made of Neurons!

304. Hand vs. Fingers

Wenn du eine Flasche hebst, greift dann nur deine Hand oder greifen deine Finger und deine Handfläche um den Flaschenhals?

Eine “falsche” Frage. Das Model ‘Hand’ ist ein wenig gröber als ‘Finger und Handfläche’, bezeichnet aber den selben Ausschnitt der Wirklichkeit. Bei diesem Beispiel versteht wohl jeder, dass die reduktionistische Weltsicht nicht impliziert, dass deine Hand eigentlich nicht existiert. Sobald man aber sagt, dass auch Bewusstsein aus Neuronen und letztendlich Atomen besteht, ist das Geschrei groß.

305. Angry Atoms

Auch Emotionen wie Ärger lassen sich auf Atome reduzieren, auch wenn wir uns das nicht mehr so einfach vorstellen können wie die das “Hand vs. Finger” Beispiel.

Gute Diskussionen in den Kommentaren über Philosophie des Geistes.

306. Heat vs. Motion

Noch ein Beispiel: Hitze lässt sich auf die Bewegung von Molekülen reduzieren. (bzw. Hitze ist die Bewegung von Molekülen.)

Früher war es für Physiker vielleicht vorstellbar, dass Hitze und die Bewegung von Molekülen verschiedene Dinge bezeichnen. Aber die meisten heutigen Physiker können sich das nicht mehr vorstellen, ohne dass ihr Kopf explodiert. Es wäre vermutlich ähnlich schwer sich vorzustellen, dass Finger und Handfläche etwas anderes sind als die Hand selbst. Deshalb darf man nicht, wie es häufig in der Philosophie des Geistes geschieht, von Vorstellbarkeit auf logische Möglichkeit schließen.

307. Brain Breakthrough! It’s Made of Neurons!

Ein Aprilscherz.

One comment on “304. Hand vs. Fingers – 307. Brain Breakthrough! It’s Made of Neurons!

  1. -

    […] begehen wir einen ähnlichen Fehler, wie im Hand vs. Finger- Beispiel. “Ja, meine Finger, mein Daumen und meine Handfläche haben die Flasche aufgehoben, aber […]

Leave a Reply