301. Scarcity – 303. Initiation Ceremony

301. Scarcity

Knappheit ist unwiderstehlich. Wenn wir etwas nicht bekommen können, wollen wir es umso stärker. Bis wir es besitzen, dann ist es auf einmal allzu gewöhnlich und wir verlieren schnell das Interesse. (Im Psychologie-Jargon wird dieses Phänomen “Reaktanz” genannt.)

Diese psychologische Fehlfunktion lässt sich besonders dann erkennen, wenn wir etwas nur besitzen wollen, anstatt auch vorhaben es zu gebrauchen.

Frage dich also welche Erfahrungen dich glücklich machen. Die Jagd nach Status-Symbolen und materiellem Besitz führt nur in die hedonische Tretmühle.

302. To Spread Science, Keep it Secret

Vielleicht sollte man Wissenschaft schwer zugänglich machen und in mystische Rituale einbetten. Dazu sollten Wissenschaftler besondere Roben und Gewänder anziehen um das Ganzen mit dem Hauch des Esoterischen, das die Massen ja so anzieht, zu schmücken.

Yudkowsky meint das Alles natürlich nicht völlig ernst, und wenn wir ehrlich sind, wäre dieser Vorschlag nicht von Erfolg gekrönt, da die Wissenschaft im Gegensatz zu esoterischen Kulten und Religionen nicht das Paradies versprechen kann, Geschichten und Konflikte interessanter sind (jedenfalls für die meisten Menschen, wie zuvor erwähnt) als Quarks oder der Zitronensäurezyklus (der ja auch wirklich nicht gerade atemberaubend ist). Außerdem sind die allermeisten Menschen, mich eingeschlossen, nicht mal in der Lage komplizierte wissenschaftliche Theorien wie die Quantenmechanik oder die ART wirklich zu verstehen.

303. Initiation Ceremony

Kurze Geschichte über die “bayesianische Verschwörung”. Ziemlich lustiges Bild am Ende des Posts.

 

Leave a Reply