2. Warum Wahrheit?

2. Warum Wahrheit? ( Deutsche Zusammenfassung von “Why Truth?” von E. Yudkwosky)

Warum sollten wir uns überhaupt für die Wahrheit interessieren? Rationalität ist zwar die effektivste Methode um der Wahrheit auf die Spur zu kommen, aber wenn uns letztere völlig egal ist, brauchen wir auch keine Rationalität.

Vielleicht sind wir einfach nur neugierig. Aber ist Neugierde nicht irrational? Nein, Neugierde ist eine Emotion und Emotionen müssen nicht irrational sein. Furcht zu  verspüren, wenn jemand versucht dich umzubringen ist vollkommen rational. Furcht erhöht den Adrenalinspiegel, macht hellwach und wachsam, was die Chancen aufs Überleben erhöhen kann.
Rasende Wut auf den kaputten Toaster ist dagegen irrational.
Aber man kann seine Neugierde auch befriedigen ohne zu wahren Ansichten zu gelangen. Die alten Griechen erdichteten einfach irgendetwas und ihre Neugierde war gestillt.

Ein anderer Grund um Wahrheit Beachtung zu schenken wäre reiner Pragmatismus. Wenn du beispielsweise Schokolade essen willst, musst du erst einmal wissen wo du Schokolade finden kannst. Unsere Überzeugung “Milchschokolade befindet sich im Kühlschrank” muss wahr sein, um uns unserem Ziel die Schokolade zu essen näherzubringen. Wenn du deine Ziele erreichen willst, solltest du also sicherstellen, dass deine Überzeugungen der Wirklichkeit entsprechen. Wahrheit ist also die Übereinstimmung zwischen Realität und unseren Ansichten. (=Korrespondenztheorie der Wahrheit)

Möglicherweise gibt es neben Neugierde und Pragmatismus auch noch die moralische Verpflichtung die Wahrheit zu suchen. Z.B. könnte man von utilitaristischer Sicht aus argumentieren, dass die Menschheit um einiges glücklicher wäre, wenn es falsche Ideologien wie Christentum, Islam oder Nationalsozialismus niemals gegeben hätte.

Leave a Reply