151.Evolutions Are Stupid (But Work Anyway)

151. Evolutions Are Stupid (But Work Anyway)

Die Evolution ist verdammt langsam. Sie ist so langsam, man kann es sogar messen.

Ein Gen macht einen Organismus fitter, wenn er im Durchschnitt mehr Kinder hat, als ein anderer Organismus derselben Art. Wenn Organimus mit Gen A z.b. 1,05 Kinder hat, und Organismus ohne Gen A nur 1, dann hat Gen A einen Fitnessvorteil von 5%. D.h. s= 0.05

Wie lange dauert es nun, bis der Großteil der gesamten Art dieses Gen besitzt?

Formel: n = 2*ln (N) / s

wobei n die Anzahl der Generationen ist, die man benötigt bis sich das Gen in der Population ausbreitet, und N die Anzahl der Organismen der Population ist.

Beispiel: Das Gen, das Europäer dazu befähigte Milch auch im Erwachsenenalter zu verdauen, hat ungefähr 10.000 Jahre gebraucht um sich in der Population zu 85% auszubreiten. Die Weltbevölkerung im Jahre 0 AD betrug um die 100 Millionen. Nehmen wir als Mittel einfach mal 25 Millionen.

s= 2*ln(N)/n

= 2*ln(25*10^69 )/400                                             wobei eine Generation 25 Jahre

= 4%

WTF?! 4%? Hm, ich hätte mehr geschätzt.

Naja, man sieht also, das ein offensichtlich verdammt nützliches Gen nur einen Fitnessvorteil von etwa 4% hat.

Dementsprechend ewig dauert es bis sich wirklich komplexe Adaptationen entwickeln.

Leave a Reply